Patenschaft übernehmen

Es ist noch nie so einfach gewesen, die Patenschaft für ein Waisenkind zu übernehmen. Mit 35 Euro im Monat können die Grundbedürfnisse für Nahrung und Ausbildung einer Waise in unseren Projektländern gedeckt werden. Und wo dieser Beitrag nicht ausreicht – dies trifft insbesonere auf unsere Patenkinder in der Türkei zu – übernehmen mehrere Paten ein Kind. In Burkina Faso und Togo reicht die Nahrungsmittelhilfe sogar für alle Geschwister und das verbliebene Elternteil. In Ghaza reicht die Unterstützung für drei Personen.

Eine Patenschaft wird für mindestens sechs Monate abgeschlossen und dauert an, bis das Patenkind die Schule abgeschlossen hat – im Falle von Mädchen – oder bis es das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat – im Falle von Burschen. Ändern sich die Verhältnisse, zum Beispiel, weil die verwitwete Mutter wieder heiratet und sich die Einkunftsituation der Familie verbessert, wird die Patenschaft ebenso beendet. IHA Austria sorgt in diesen Fällen dafür, dass die Patenschaft auf eine andere Waise übertragen wird.

Als Spender hat man die Möglichkeit, die Patenschaft mit einer einmonatigen Frist zu kündigen, sobald die ersten sechs Monate beendet sind.

Weitere Infos im Büro in der Ignazgasse.